Schamlippenkorrektur bei Dr. Günther in Düsseldorf

Missing



Schamlippenkorrektur (Labioplastik) – ein intimes Thema

Rund 61 Prozent der 18- bis 44-jährigen Frauen sind unzufrieden mit dem Aussehen ihres Schambereichs. Am häufigsten stören zu lange und überhängende innere Schamlippen und erschlaffte äußere Schamlippen. Doch nicht immer sind rein ästhetische Gründe der Anlass für eine Intim-OP. Zu lange, überhängende Schamlippen können auch ein funktionelles Problem darstellen und bei Aktivitäten wie Reiten, Radfahren oder Joggen zu schmerzhafter Reizung führen. Pilzinfektionen oder auch Entzündungen können die Folge sein.

Gesellschaftlich akzeptiert

Die Nachfrage nach einer Schamlippenkorrektur hat in den letzten Jahren erheblich zugenommen. In den USA und Brasilien werden Intim-Ops schon seit vielen Jahren praktiziert. So langsam erreichen sie auch in Deutschland gesellschaftliche Akzeptanz. Natürlich ist eine Schamlippenkorrektur ein äußerst sensibles Thema und für viele Patientinnen mit Scham verbunden. Fachmännische Informationen und Therapiemöglichkeiten im Bereich der Genitalchirurgie sind für viele Frauen die Lösung ihres sehr intimen Problems.

Qualität

Bei AESTHETIX legen wir größten Wert auf kompromisslose Qualität. In einem vertraulichen Beratungsgespräch zeigen wir Ihnen individuelle Behandlungsmöglichkeiten und Lösungswege auf, die Ihren persönlichen Bedürfnissen und Ansprüchen gerecht werden. Auf Wunsch gewähren wir auch absolute Anonymität. Sie können sich gerne unter einem „Decknamen" anmelden oder lassen sich zunächst telefonisch beraten.

Ihr Arzt: Dr. Stephan Günther

Dr. Stephan Günther ist erfahrender Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Nach Abschluss seiner Facharztausbildung konnte er im Rahmen zahlreicher Reisen und Studienaufenthalte viele Erfahrungen bei renommierten Kollegen z.B. in der Schweiz und San Francisco sammeln. DIe Praxis hat sich bewußt auf die Intimchirurgie der Frau sprzialisiert, um Ihnen die bestmögliche Behandlung und höchsten Komfort zu bieten.

Warum verändern sich Schamlippen?

Die Veränderungen an den Schamlippen werden in der Regel durch erbliche Faktoren, hormonelle Einflüsse, Geburten, Gewebeschwäche oder auch natürliche Alterungsvorgänge verursacht. Die Folge kann eine Vergrößerung bzw. Bildung von Seitenungleichheiten an den kleinen Schamlippen sein, die neben der ästhetischen Komponente auch Schmerzen verursachen oder Infektionen hervorrufen können. In den seltensten Fällen liegt die Ursache in einer Grunderkrankung. Eine Ausnahme besteht bei Frauen, die unter einem chronischen Genitallymphödem leiden. Tumoren an den äußeren weiblichen Organen können ebenfalls zu lokalen Veränderungen an den Schamlippen führen. In diesem Fall sollte die Patientin unverzüglich ihren Frauenarzt konsultieren.

Partnerschaft

Viele Frauen fühlen sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr wohl in ihrer Haut. Sie empfinden die starke Ausbildung ihrer inneren – möglicherweise auch äußeren – Schamlippen als unattraktiv und schämen sich. Die Folge können physische und psychische Beeinträchtigungen sein. Nicht selten ist den Frauen ihr Aussehen peinlich, sie wollen den empfundenen Makel verbergen und meiden körperlichen wie sexuellen Kontakt mit ihrem Partner. Das kann sich natürlich auch negativ auf eine Beziehung auswirken, vor allem dann, wenn der Partner die Gefühle der Frau nicht nachempfinden kann.

Eine Schamlippenkorrektur als mögliche Lösung

Innere Schamlippen:
Jede Frau ist anders. Daher braucht jede Verkleinerung der Schamlippen eine individuelle Planung. Dr. Günther hat eine spezielle Operationsmethode entwickelt, mit der er die Schamlippen sehr präzise und individuell verkleinern kann. Denn in manchen Fällen ist eine Korrektur der inneren Schamlippen ausreichend, in anderen Fällen ist es aber auch sinnvoll, das Klitorishäutchen mit zu korrigieren, um ein harmonisches Ergebnis zu erzielen. Auch muss man Doppelfalten und Gewebsverdickungen mit berücksichtigen, um bürzelartige Anhängsel nach der OP zu vermeiden. Welche Methode für Sie persönlich die optimale ist, können Sie gerne bei einer Untersuchung feststellen.

Äußere Schamlippen:
Häufig schwindet das Gewebe im Laufe der Jahre und die Haut wird schlaff. In diesem Fall besteht die Möglichkeit, körpereigenes Fettgewebe, das an anderen Körperstellen entnommen wurde, oder Hyaluronsäure einzubringen, um so wieder eine gute Fülle zu erzielen. Auch die Verkleinerung der äußeren Schamlippen ist möglich.

OP-Dauer

Die verschiedenen Eingriffe dauern zwischen 1 und 2 Stunden. Die Schamlippenkorrektur erfolgt in örtlicher Betäubung, was für eine solche OP völlig ausreichend ist. Eine Narkose und die damit verbundenen Risiken und Nebenwirkungen ist in diesem Fall nicht notwendig und kostet zudem unnötig Geld.

Nach der Behandlung

Die Behandlungen werden in der Regel ambulant durchgeführt. Am besten halten Sie sich einige Tage in der Region auf, damit Sie problemlos alle Kontrollen wahrnehmen und bei Beschwerden direkt in die Klinik kommen können. Natürlich empfehlen wir Ihnen auch gerne ein Hotel oder organisieren einen Fahrdienst für Sie.

Schnelle Heilung

Einen Tag nach der OP führen wir eine Kontrolle durch, um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung ist. Gegen Schmerzen und Schwellungen bekommen Sie von uns Medikamente. Wir verwenden bei der Behandlung weiche, selbstauflösende Fäden, die nicht gezogen werden müssen. Mit der von Dr. Günther entwickelten, speziellen Operationsmethode werden die Schamlippen sehr präzise und schonend verkleinert. Feinste Schnitte garantieren dabei eine schnelle Heilung. Schon am 1. Tag können Sie wieder mit klarem Wasser duschen und ab dem 2. Tag Ihren alltäglichen Aktivitäten nachgehen. Ab dem 3./4. Tag können Sie auch wieder längere Zeit sitzen und arbeiten gehen. Das hängt natürlich ein wenig von Ihrer beruflichen Tätigkeit ab. Mit dem ersten Geschlechtsverkehr sollten Sie allerdings etwa 3 bis 4 Wochen warten – ebenso mit allen Sportarten, die besondere Reibung im Genitalbereich verursachen, z. B. Joggen, Reiten und Radfahren. Wir empfehlen Ihnen, für eine Labioplastik etwa 5 Tage frei zu nehmen. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Mögliche Risiken

Jede OP ist mit Risiken behaftet. So können Blutergüsse, Entzündungen, schlecht heilende Wunden oder Narben entstehen. Da der Intimbereich von vielen Nervenfasern durchzogen ist, kann es auch immer zu einer vorübergehenden Gefühlsstörung kommen.

Kosten

Die Kosten für eine Schamlippenkorrektur liegen bei 1.900 Euro, bei gleichzeitiger Korrektur des Klitorishäutchens bei 2.400 Euro. Da es sich in der Regel um eine rein kosmetische Behandlung aus ästhetischen Gründen handelt, übernehmen die deutschen Krankenkassen diesen Eingriff nicht.

Beratung & Untersuchung

Im Rahmen des Beratungstermins führen wir immer auch eine Untersuchung durch. Dabei können Sie gemeinsam mit Dr. Stephan Günther die gewünschte Veränderung und die für Sie optimale Operationstechnik besprechen.

Finanzierung

Selbstverständlich bieten wir Ihnen bei AESTHETIX gerne eine Ratenfinanzierung zu günstigen Konditionen an und helfen Ihnen auch bei der Suche nach einem passenden Finanzierungsangebot.

Rufen Sie uns kostenfrei an unter 0800 – 68 33 444 (Montag-Samstag, 9-22 Uhr, auch kostenfrei über alle deutschen Handynetze)

Wir freuen uns auf Sie!

Hier finden Sie unsere Videos zur Schamlippenverkleinerung


Sie finden uns in Düsseldorf, auf der Königsallee 24



Dr. Günther ist Präsident der Deutschen Gesellschaft für Intimchirurgie und Genitalästhetik e.V.











2010 © Medical-World GmbH | Impressum